Sie sind hier

Urlaub im Harz

Gespeichert von Frank am/um 22. Juli 2011 - 14:19

Urlaub im Harz

Der Harz ist das am nördlichsten gelegene Mittelgebirge in Deutschland. Seine Fläche umfaßt 2.226 km². Sein höchsterg Berg ist der Brocken mit einer Höhe von 1141 Meter über NN. Der Harz liegt im Schnittpunkt der 3 Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Mit seiner wechselvollen Geschichte hat der Harz eine Vielzahl  von Ausflugszielen zu bieten, was man allein schon an der Burgendichte sehen kann. Vor 1000 Jahren war der Harz Zentrum der Weltgeschichte. Heinrich II. verlegte den Regierungssitz 1017  nach Goslar was dazu führte,  daß nunmehr die wichtigste Stadt für den deutschen Kaiser sich im Harz befand. Zu dieser Zeit war der Bergbau im Harz sehr ausgeprägt und machte viele Städte im Harz wohlhabend, wie Goslar und Quedlinburg, deren gut erhaltene mittelalterliche Innenstädte heute zum Weltkuturerbe zählen. Ein Urlaub im Harz bietet für jede Interessenlage viefältige Möglichkeiten. Kulturfreunde kommen genauso auf ihre Kosten wie Naturfreunde oder eher erlebnisorientierte Sportbegeisterte.  Bei der Gestaltung dieser Webseite ist uns die fast unendliche Vielfalt von Möglichkeiten aufgefallen seinen Urlaub im Harz zu einen wahren Erlebnis gestalten zu können. Durch die 40 jährige Teilung Deutschlands konnte sich im Harz ein besonderes Naturschutzgebiet entwickeln. Innerhalb des sogenannten Todestreifens konnte sich die Natur ohne störenden Einfluß zu einem Biotop der Superlative entwickeln. Das Grüne Band, wie es heute genannt wird, windet sich auf etwa 100 Kilometer durch den Harz und bietet neben unberührter Natur auch Zeugnisse jüngster deutscher Geschichte. Der Harzklub e.V bietet regelmäßig geführte Wanderungen entlang des Grünen Bandes.  Eine Fahrt mit der dampfbetrieben Harzquerbahn hinauf zum Brocken ist fast schon ein Muss für einen Urlaub im Harz.