Sie sind hier

Schlosspark Ballenstedt

Gespeichert von Frank am/um 6. September 2011 - 10:30

Schlosspark Ballenstedt

Schlosspark Ballenstedt

Schlosspark Ballenstedt - Gartenlandschaft

Ballenstedt ist ca. 51 Kilometer von Neustadt am Harz entfernt. Sie erreichen den Ort indem Sie über Stiege und Friedrichsbrunn fahren. Die Stadt Ballenstedt ist seit 2010 staatlich anerkannter Erholungsort. Ein besonderes touristische Highlight ist das Schloss mit dem Schlosspark Ballenstedts, an der "Straße der Romanik" gelegen. Das barocke Schloss wurde im 18. Jahrhundert auf den Resten einer alten Klosteranlage gebaut. Ein Hof- und Schlosstheater wurde 1788 errichtet.  Der wundervoll gestaltete Landschaftsgarten wurde vom Fürsten Friedrich Albert von Anhalt-Bernburg nach seinem Umzug in das Schloss in Auftrag gegeben. Auf einem 29 Hektar großem Grundstück wurde der Lustgarten des Schlossparks Ballenstedts im englischem Stil vom Gartenkünster Peter Joseph Lenne´entworfen. Es zählt heute zu seinem Alterswerk. Ein Teil ist ein Landschaftsgarten mit Teichen geworden.

Schlosspark Ballenstedt - Springbrunnen

Dort findet man auch kleine Gebäude und Plastiken. Das terrassenförmige Wasserbecken, im Renaissancs-Stil angelegt,  mit einer imposanten Drachenfontaine und fünf Bassins ist von strengen geometrischen Formen geprägt. Gusseiserne Kunstwerke und viele Tierplastiken verschönern den Schlosspark Ballenstedt. Leider ist im zweiten Weltkrieg Einiges verloren gegangen.  Die Treppenanlage und der Musikpavillon entstanden bis zum Jahr 1863. Ebenso wurde der imposante Schwanenteich im Schlosspark Ballenstedt vergrößert. 1950 wurde von den Kommunisten das Denkmal der Herzogin Friederike von Anhalt-Bernburg zerstört.

Schlosspark Ballenstedt - Wasserachse

Hier steht seit den 90er Jahren ein neuer Gedenkstein, der an ihr Werk erinnert. Ein Löwendenkmal findet man im westlichen Schlosspark Ballenstedt. Es wurde von einem bedeutendem Bildhauer des Klassizismus entworfen - Johann Gottfried Schadow.  Neben vielen zauberhaften Wanderwegen mit seltenen Bäumen und Pflanzen gibt es auch einen  eine große Wiese zum Spielen oder für ein Picknick. Sie wird in der Sommerzeit ausgiebig von den Einwohnern der Stadt und von Gästen genutzt. Die romantische Umgebung bietet genügend Raum für Feste und Veranstaltungen. Ein Höhepunkt ist der jährlich stattfindende Ballenstedter Musiksommer. Der Schlosspark Ballenstedt war im Jahr 2010 eine Außenstelle der Landesgartenschau Aschersleben.