Sie sind hier

Neustadt Harz

Gespeichert von Frank am/um 13. Juli 2011 - 17:25

Neustadt am Harz


Neustadt Harz, Blick vom Kriegerdenkmal


Lönspark, Neustadt Harz 


Burgruine Hohnstein in Neustadt Harz 


Gondelteich von Neustadt Südharz 

Neustadt liegt am südlichen Rand des Harzes, ca. 12 km von der ehemaligen Freien Reichsstadt Nordhausen entfernt. Der Ort, im Volksmund auch "Perle des Südharzes" genannt, hat seinen Ruf als Fremdenverkehrs- und Kurort schon vor mehr als 100 Jahren begründet. Der Ort liegt innerhalb eines abwechslungsreichen Südharzreliefs auf einer Höhe von ca. 260 m bis 360 m ü.NN. Neustadt verfügt über ausgeprägtes Reizklima, was gute Voraussetzungen für Kur und Erholung bietet.


Blick über Neustadt Harz 

In unserem anerkannten Luftkurort finden Sie viele und gut ausgeschilderte Wanderwege (120km),  so zum Beispiel zur Talsperre, zur Ruine Hohnstein, zum Poppenberg, zum Felsentor und zur Thomas-Müntzer-Stadt Stolberg (viele Fachwerkhäuser, Wanderwege, Spaßbad). Im Sommer bieten unser idyllisch gelegenes Waldbad und der Gondelteich viel Gelegenheit für Sport und Spaß. Cafe's und Gasthäuser sind gemütlich und laden zum Verweilen ein.  Eine  Bowlingbahn und Dart mit ansprechender Gastronomie - jetzt auch mexikanische Speisen - steht den Gästen Neustadts seit 2001 zur Verfügung. Gern empfehlen wir unseren Gästen der Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Neustadt die Gaststätte "Zur Herrenwiese" in ca. 260 Metern Entfernung. Hier gibt es leckere und  traditionelle Speisen, Getränke und Eis aus eigener Herstellung. Im Nachbarort können Sie eine Reise mit der dampfbetriebenen Harzquerbahn unternehmen, vielleicht bis Wernigerode oder bis zum Brocken. Ein Tagesausflug zu den Tropfsteinhöhlen in Rübeland, zur Roßtrappe und Hexentanzplatz oder zum  Kyffhäusergebirge mit dem alten Barbarossa sind möglich. Kutschfahrten und Reiten ermöglicht ein kleines Privatunternehmen in Harzungen (1 km). Theater, Kino und Museum befinden sich in unserer Kreisstadt Nordhausen (12 km). Ein empfehlenswerter Ausflug ist die in der Zeit um 1120 erbaute Burganlage Hohnstein. Im 15. Jahrhundert kam die Burg in den Besitz des Grafen zu Stolberg, der die Anlage mit großem Aufwand modernisierte. Zu dieser Zeit war die Burganlage die größte ihrer Art im Harz. Heute kann man die Burganlage jederzeit besichtigen. Eine gemütliche Erlebnisgastätte mit mittelalterlichem Flair gibt es in unmittelbarer Nähe und bietet den Wanderern traditionelle Speisen und Getränke.

 
Burgsthof der Ruine Hohnstein Neustadt Harz 

 
Burgstrasse Neustadt Harz


Blick über das südharzer Vorland von der Burg Hohnstein 


Waldbad von Neustadt Harz  

 

Weitere Bilder von Neustadt/Harz

Bildersammlung von Neustadt Harz 

Hier geht es zur offiziellen Neustadt- Webseite

zu Wikipedia

Infos über Neustadt Harz 

Google Maps Neustadt Harz