Sie sind hier

Hexentanzplatz

Gespeichert von Frank am/um 17. Juli 2011 - 19:08

Der Hexentanzplatz ist mit Bergtheater, Tierpark und Seilbahn lohnendes Ausflugziel im Harz

 

Bodetal, Hexentanzplatz im Harz

Fabelwesen-Skulptur, Hexentanzplatz im Harz

In Sachsen-Anhalt, oberhalb von Thale befindet sich auf einem Plateau in 451 Metern Höhe der Hexentanzplatz. Er erlangte im 19. Jahrhundert seine heutige Popularität und war mit hoher Wahrscheinlichkeit ein germanischer Kultort. Hier wurden in der Nacht zum 1. Mai, der Walpurgisnacht, Rituale von Hexen und Teufeln abgehalten. Nach einer alten Sage reiten sie auf Besen und Mistgabeln zum Hexenrabbat. Vor dem Flug rieben sie sich mit der Hexensalbe, einer mittelalterlichen Tinktur aus verschiedenen Rauschgiften, ein. Kommen sie auf dem Hexentanzplatz an, tanzen sie als erstes den Schnee weg. Dann heißt sie der Teufel willkommen und sie küssen seinen Pferdefuß. Mit der schönsten Hexe feiert der Teufel Hochzeit. Im Morgengrauen ist der Spuk auf dem Hexentanzplatz vorbei und alle fliegen heimwärts. Auch heute noch wird lustig zur Walpurgisnacht gefeiert.

Mit der Seilbahn zum Hexentanzplatz im Harz

Weißstorch im Tierpark vom Hexentanzplatz im Harz

 Mit dem Auto gelangen Sie ganz einfach direkt bis zum Hexentanzplatz. Bei schönem Wetter ist dieser sehr schnell gefüllt. Wesentlich eindrucksvoller ist die Fahrt  mit der Bodetal - Seilbahn. Die Strecke ist ca. 700 Meter lang und bringt Sie vorbei an einem herrlichen Panorama zu einem bunten Programm auf den Hexentanzplatz im Harz. Ganz in der Nähe befindet sich auch das Harzer Bergtheater. Es ist eines der ältesten Naturtheatern Deutschlands. Es wurde 1903 von Ernst Wachler erschaffen und bietet 1.350 Menschen Platz. Die Walpurgishalle wurde vom Maler Hermann Hendrich gegründet. Hier erleben Sie die Sagenwelt des Harzes, auch Szenen aus Goethes Faust. Ein Opferstein zeigt alte Fruchtbarkeitsriten. Ein Besuch des Tierparks auf dem Hexentanzplatz im Harz ist interessant für Jung und Alt. Hier finden Sie die Artenvielfalt der Tiere im Harz. So gibt es zum Beispiel eine Großflugvoliere, den Bärenpark, Wildschweine, Wölfe und Eulen. Für die Kleinen bietet der Streichelzoo die Möglichkeit, die Tiere hautnah zu erleben, für die Älteren grüßt ein Cafe`mit leckem Kaffee und Kuchen oder Eis. Besonders beeindruckend ist der Blick vom Hexentanzplatz über das Bodetal.

title=